Hintergrund

Was ist neurotrim?

Die neurotrim Methode ist Therapie und Training für Gehirn, Muskeln und Nervensystem. Mit Elementen zur Verbesserung von Balance, Koordination, Propriozeption und Muskelsteuerung ist sie individuell und vielseitig einsetzbar. Ursprünglich für den Leistungssport entwickelt, wird neurotrim heute erfolgreich bei neurodegenerativen Erkrankungen (z.B. MS), motorischen Störungen und nach Verletzungen eingesetzt.

I

Objektive Messung

Wir analysieren Sie mit Hilfe unserer objektiven Messunterstützung. Perfekte Voraussetzungen Potentiale zu entdecken und Risiken zu minimieren. Aber wir versprechen Ihnen: Sie werden die Verbesserungen auch ohne Testergebnisse im Alltag spüren.

II

Langanhaltender Effekt

Neuronale Verbindungen sind sehr stabil und Ihr erreichtes Niveau können Sie mit wenig Aufwand sehr lange aufrecht erhalten. Im Gegensatz zu Kraft- oder Ausdauertraining nimmt auch bei längeren Pausen Ihre Neurofitness nur langsam ab.

III

Individuelle Betreuung

Wir holen Sie da ab wo Sie sind und helfen Ihnen Ihre Ziele zu erreichen. Damit das Training Ihnen immer gerecht werden kann, werden sie durchgehend von Ihrem persönlichem neurotrim Trainer betreut und jede Einheit wird perfekt auf Sie abgestimmt.

Vier (fatale) Ursachen von Knie-, Rücken- und Hüftbeschwerden

Stundenlanges sitzen - Inaktivität für Ihre Muskeln und Ihr Gehirn

Wenn Sie Probleme in Knie, Hüft oder Rücken haben, spielt übermäßiges Sitzen häufig eine große Rolle. Sitzen wird sogar als "das neue Rauchen" bezeichnet. Und zu Recht.Wenn Sie der Inaktivität dieser Zeit nicht angemessen entgegentrainieren, sind Verletzungen häufig nur eine Frage der Zeit. Das Problem liegt dabei nicht nur in der abbauenden Muskelkraft, sondern vor allem in der zurückgehenden Neurofitness. Ihr Gehirn verlernt quasi Ihre Muskulatur zu koordinieren und schnell anzusteuern, da es beim Sitzen schlichtweg nicht gebraucht wird.

Ebene Böden und gedämpfte Schuhe - Die Dämpfer für Ihr Gehirn und Nervensystem

Stellen Sie sich einmal vor, Ihre Hände steckten den ganzen Tag in ein paar dicken Skihandschuhen. Was meinen Sie, wie viel Feingefühl nach einigen Monaten bis Jahren noch übrig bleibt? Genau so geht es dem für Ihre Füße zuständigen Bereich im Gehirn mit glatten Böden und gedämpften Schuhen. Die wichtigen Reize für das Gehirn um feine Ausgleichsbewegungen koordinieren zu können, gehen einfach verloren.Ein gelegentlicher Umstieg auf Barfußschuhe kann schon ein Schritt in die richtige Richtung sein. Da Sie sicherlich nicht auf den Komfort bequemer und schöner Schuhe verzichten möchten und können, ist es wichtig, dass Sie diese Fähigkeit außerhalb Ihres Alltags trainieren.

Fehlhaltungen - Kompensation hat ihren Preis

Fehlhaltungen haben ihre Ursache häufig in Dysbalancen von linker und rechter Seite Ihres Körpers oder einer fehlerhaften Muskelansteuerung durch Ihr Gehirn. Wie der stete Tropfen den Stein höhlt, nagen Fehlhaltungen an Ihren Gelenken - meist über Jahre hinweg. Eine OP behebt die Ursache hiervon meistens nicht. Mit einem neuen Gelenk kann lediglich länger "genagt" werden.Diese oft minimalen Abweichungen Ihrer Bewegungen können mit bloßem Auge kaum bis gar nicht gesehen und daher mit bisherigen Trainingsmethoden nicht vollständig behoben werden. Eine computerbasierte Messmethode ist in diesen Fällen elementar.

Schonhaltungen - Hartnäckige Folgen vorangegangener Verletzungen

Bei einer Verletzung schaltet Ihr Gehirn in den Schonmodus, was dem Heilungsprozess gut tut und damit sehr sinnvoll ist. Ihr Gehirn lernt die nötigen Bewegungen sehr schnell. Wichtig ist aber, dass Sie diese nach der Regeneration wieder verlernen. Oft bleiben Reste der Schonhaltung über Jahre hinweg erhalten.Wenn Sie sich nun Jahre später verletzen oder Schmerzen haben, muss dies nicht unbedingt in derselben Region sein, kann aber die Ursache in Ihrer alten Verletzung haben. Eine Schonhaltung Ihres Sprunggelenkes kann zum Beispiel Jahr später für Schmerzen in Ihrem Knie oder Rücken sorgen. Wie sinnvoll dann eine Operation an der Wirbelsäule ist, wenn die Ursache eigentlich ganz woanders steckt, können Sie sich bestimmt denken.

neurotrim - die intelligente Therapie

Mit neurotrim gibt es eine sehr  wirkungsvolle Methode, Ihre NeuroFitness zu verbessern  – die besten Chancen, sich in jeder Lebenslage auf einen gesunden und fitten Körper verlassen zu können.

In Ihrem Gehirn und Nervensystem steckt ein enormes Potential. Um dieses voll auszuschöpfen müssen die kleinsten Bewegungen Ihrer Muskeln sichtbar gemacht und verbessert werden. Kraft- und Ausdauertraining sind gut, aber intelligente Muskeln bekommen Sie nur durch NeuroAthletik-Training und -Therapie.

Mit neurotrim arbeiten Sie wirklich an der Ursache Ihrer Schmerzen und Probleme.

Machen Sie jetzt die NeuroFitness-Analyse.

Dieser einfache, 3-Minuten-Online-Fragebogen gibt Ihnen einen ersten Einblick, welche außergewöhnlichen Vorteile Ihnen eine verbesserte NeuroFitness bringt.

JETZT ANALYSE STARTEN